My CMS

alles was mich Bewegt - Kino, Fernsehen oder nur das Wetter

“Cecelia Ahern: Zwischen Himmel und hier“

die „Herzkino“-Premiere der Bestseller-Autorin Cecelia Ahern traf am Sonntagabend den Nerv des Publikums. Mehr als 6 Millionen Zuschauer sahen um 20.15 Uhr „Cecelia Ahern: Zwischen Himmel und hier“, ein Stoff, den die Autorin exklusiv für das ZDF entwickelt hat, mit Yvonne Catterfeld in der Hauptrolle. Als Amelia, die als Kind adoptiert wurde, begibt sie sich im malerischen Irland auf die Suche nach ihren Wurzeln und verliebt sich dabei in den von ihr beauftragten Privatdetektiv Bobby (Sebastian Ströbel).

Die Anhänger von Cecelia Ahern, die inklusive ihres Debütromans „P.S. Ich liebe dich“ weltweit eine verkaufte Auflage von über 16 Millionen Büchern vorweisen kann, müssen sich nicht allzu lange gedulden: Der zweite Film nach Vorlage der beliebten Schriftstellerin, „Cecelia Ahern: Mein ganzes halbes Leben“, wird am Sonntag, 2. März, um 20.15 Uhr im ZDF-„Herzkino“ ausgestrahlt. Dann begibt sich Julia Richter in ihrer Hauptrolle als Franziska ebenfalls nach Irland, um die Hochzeit ihrer Cousine Amelia (Yvonne Catterfeld) zu feiern. Franziska will die Trennung von ihrem Ehemann nicht wahrhaben und denkt, sie kann ihn zurückgewinnen. Als sie in Irland Adam (Roman Knižka) begegnet, der ebenfalls unter einer gescheiterten Beziehung leidet, merken beide eine ganze Weile lang nicht, dass das Schicksal mit ihnen etwas ganz Besonderes vorhat…

celine

Sie ist international eine der meistgelesenen Autorinnen: Die junge Irin Cecelia Ahern hat bis heute weltweit 16,5 Millionen Bücher verkauft, davon 8,5 Millionen allein in Deutschland. Aherns erster Bestseller “P.S. Ich liebe Dich” wurde 2007 mit Oscar-Preisträgerin Hilary Swank und Gerard Butler verfilmt. Für das ZDF hat sie exklusiv zwei romantische Novellen geschrieben, aus denen einige Motive in den im Herbst 2013 erschienenen Roman “Die Liebe deines Lebens” eingeflossen sind. Das “ZDF-Herzkino” zeigt nun am 9. Februar und am 2.März 2013 die beiden TV-Produktionen, die – charakteristisch für Cecelia Ahern – das Außergewöhnliche mit dem Alltäglichen verbinden. Magische Elemente helfen den Figuren weiter, wenn sie scheinbar vom Weg abgekommen sind.

Während in “Cecelia Ahern: Zwischen Himmel und hier” (Sendetermin Sonntag, 9. Februar, 20.15 Uhr) die in ihren Kindertagen adoptierte Amelia (Yvonne Catterfeld) ihren Wurzeln in Irland nachspürt, das Rätsel ihrer Herkunft löst und einen unerwarteten Neuanfang wagt, versucht Amelias Cousine Franziska (Julia Richter) in “Cecelia Ahern: Mein ganzes halbes Leben” (Sendetermin Sonntag, 2. März, 20.15 Uhr) die Trennung von ihrem Ehemann zu verkraften. Auch ihr Weg führt sie nach Irland – wo ein magisches Buch ihr den Weg zu ihrer wahren großen Liebe weist.

Das ZDF Herzkino – Wir erzählen vom Leben.
Herzkino schaut auf das Leben und das, was es ausmacht. Auf die großen und die kleinen Fragen: Wie führt man heute eine Ehe? Wie geht Glücklichsein? Oder die eine ewige: Wie finde ich den Richtigen? Und wie werde ich den anderen wieder los?
Herzkino erzählt von purer Lebensfreude wie vom Schmerz unerwarteter Schicksalsschläge – im Blick immer Zuversicht und Hoffnung, ein unbedingtes Ja zum Leben. Ob als Komödie, als Melodram oder als Liebesfilm.

Updated: 10/02/2014 — 10:16
qwertz Punkt net © 2014