My CMS

alles was mich Bewegt - Kino, Fernsehen oder nur das Wetter

Berlinale: CALVARY gewinnt Preis der Ökumenischen Jury

Kinostart: 25. September 2014

mit
Brendan Gleeson
Chris O’Dowd
Kelly Reilly
 u.a.
Buch und Regie: John Michael McDonagh

PastedGraphic-1-1CALAY

 

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die britisch-irische Koproduktion CALVARY am Samstag bei der Berlinale mit dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet wurde. Die Ökumenische Jury vergibt seit 1992 Preise an Filmschaffende, deren Filme Botschaften der Bibel transportieren oder wichtige spirituelle, soziale oder menschliche Themen aufgreifen. CALVARY feierte im Rahmen der “Panorama”-Reihe auf der Berlinale seine Europapremiere. Regisseur John Michael McDonagh und Hauptdarsteller Brendan Gleeson waren persönlich angereist, um dem Premierenpublikum den Film, der bereits auf dem Sundance Festival ein großer Hit war, zu präsentieren.

Nach “The Guard – Ein Ire sieht schwarz” bringt Ascot Elite Filmverleih mit CALVARY im kommenden Herbst auch das nächste Projekt von Regisseur John Michael McDonagh mit

Hauptdarsteller Brendan Gleeson in die Kinos. Die amerikanischen Rechte sicherte sich Fox Searchlight Pictures.

Inhalt: Priester James Lavelle (Brendan Gleeson), ein umgänglicher und gottergebener Mann, hat es in seiner kleinen irischen Gemeinde namens Sligo nicht immer leicht. Doch die alltäglichen Probleme mit den skurrilen Einwohnern sind nichts gegen das, was ihm eines schönen Sonntags widerfährt: Ein Mann droht ihm während der Beichte mit dem Tod und liefert den absurden Grund dafür gleich mit: “Ich werde Sie töten, weil Sie unschuldig sind.”

Jemand soll also sterben, weil er nichts verbrochen hat? Lavelle begreift nicht, wie ihm geschieht, aber bereits in einer Woche soll seine letzte Stunde schlagen. Da er an das Beichtgeheimnis gebunden ist, beschließt er, sich selbst auf die Suche nach seinem zukünftigen Mörder zu machen und diesen auf den Pfad Gottes zurückzuführen.

Keine leichte Aufgabe in einer Gemeinde, in der ein Einwohner sich merkwürdiger und weniger kooperativ verhält als der nächste. Nebenbei muss er sich auch noch um seine labile Tochter Fiona (Kelly Reilly) kümmern. Als wäre das nicht genug, bemüht er sich zusätzlich nach Kräften, seinen Gemeindemitgliedern bei ihren mannigfaltigen Problemen zu helfen.

CALVARY (Buch und Regie: John Michael McDonagh, “The Guard – Ein Ire sieht schwarz”) feierte seine Premiere auf dem Sundance Film Festival. Der Film mit Brendan Gleeson (“The Company You Keep – Die Akte Grant”, “Safe House”, “Brügge sehen…und sterben?”) ist ein philosophischer und gleichzeitig bewegender Krimi, der mit einer ganzen Reihe von skurrilen Charakteren aufwartet. Vom Sundance-Premierenpublikum wurde er begeistert aufgenommen. In weiteren Hauptrollen sind Chris O’Dowd (“Thor – The Dark Kingdom”, “Immer Ärger mit 40″ und “Brautalarm”) und Kelly Reilly (“Flight”, “Sherlock Holmes – Spiel im Schatten” und “Sherlock Holmes”) zu sehen.

 

Updated: 17/02/2014 — 14:47
qwertz Punkt net © 2014