My CMS

alles was mich Bewegt - Kino, Fernsehen oder nur das Wetter

„Es ist doch so: Tief im Inneren wird man nie älter als achtzehn.“

Iris Berben und Edgar Selge
in

“miss SIXTY”

misssixty

 
Ab 24. April 2014 im Kino
 
MISSS

Am 24 April 2014 kommt “miss Sixty” eine bissige und gleichzeitig sehr herzliche Komödie mit deutscher Top-Besetzung in die Kinos.

Doch macht Euch sich gerne selbst ein Bild davon hier ist der Trailer:

Kurzinhalt

Auf Krawall gebürstet, sozial inkompetent und modisch nicht ganz up to date: Luise (Iris Berben) ist eine gefeierte Molekularbiologin, die außer ihrem Beruf und ihrer liebenswerten Mutter (Carmen-Maja Antoni) nichts und niemanden wirklich mag – womit sie auch in keiner Situation hinter dem Berg hält.

Als sie einer Kollegin im Affekt den Daumen bricht, beschließt ihr Chef und ehemaliger Liebhaber die anstrengende 60-Jährige elegant in den vorzeitigen Ruhestand zu schicken.

Als sie dabei ist, ihre privaten Dinge im Büro zusammenzusuchen, überreicht ihr ausgerechnet die von ihr so verachtete Kollegin Luises vor Jahren im Rahmen eines Experiments eingefrorenen Eizellen. Und kann sich einen zynischen Kommentar nicht verkneifen: „Unbefruchtet und eiskalt – wie Sie!“. Luise kocht. Und die Ärgernisse hören nicht auf. Im Park wird sie von Frans (Edgar Selge), einem Galeristen im Jugendwahn, angesprochen, der gerade beim Joggen von einem Hexenschuss niedergestreckt wurde. Ohne Luises Hilfe ist er nicht mehr in der Lage, auf die Füße zu kommen. Luise lässt sich erweichen und willigt ein, den hilflosen Frans ins Krankenhaus zu bringen. Doch bereits nach wenigen Minuten ist die gegenseitige Antipathie auf ihrem Höhepunkt.
Und so nehmen turbulente Ereignisse, die das Leben aller Beteiligten ordentlich durcheinander wirbeln wird, ihren Lauf…

Updated: 26/02/2014 — 13:47
qwertz Punkt net © 2014